Mundhygiene

Kieferorthopädin
in 1190 Wien

Kieferorthopädin für Mundhygiene Dr. Leukauf in Wien 1190 Wien

Für dauerhaft gesunde Zähne und gesundes Zahnfleisch ist regelmäßige Mundhygiene unumgänglich. Neben der gründlichen täglichen Pflege empfehlen wir vor allem für Patienten in kieferorthopädischer Behandlung die Mundhygiene beim Zahnarzt. Wir beraten Sie gerne zu allen Fragen und führen die professionelle Prophylaxebehandlung für gesunde Zähne durch.

Warum ist Mundhygiene so wichtig?

Karies, Parodontose und andere Erkrankungen von Zähnen und Zahnfleisch bedrohen den gesamten Zahnhalteapparat. Darüber hinaus bewahrt eine gründliche Mundhygiene vor schlechtem Atem. Nur durch die regelmäßige und richtiges Zähne putzen  bleiben Ihre Zähne ein Leben lang gesund. Die regelmäßige und gründliche Pflege von Zähnen und Zahnfleisch sollte bereits bei Kindern regelmäßig etabliert und zur Selbstverständlichkeit werden.

Welche Tipps sind bei der Mundhygiene zu beachten?

Mundhygiene bedeutet mehr als Zähneputzen. Eine hygienische Zahnumgebung erreichen Sie durch folgende Maßnahmen:

  • Putzen Sie Ihre Zähne mindestens morgens und abends, mindestens drei Minuten– am besten mit einer elektrischen Zahnbürste. Putzen Sie morgens vor dem Frühstück und Abends vor dem Schlafengehen. Es sollten jedenfalls mindestens 30-45 Minuten zwischen Essen und Zähneputzen liegen, da die Säuren aus der Nahrung den Zahnschmelz weich machen, und sie ihn sonst weg putzen.
  • Befreien Sie Zahnzwischenräume mit Zahnseide und Interdentalbürsten von Plaque und Speiseresten.
  • Spülen Sie Bakterien mit geeigneten antibakteriellen Mundspülungen weg. Das sorgt gleichzeitig für einen guten Atem.
  • Bakterien setzen sich auch auf der Zunge fest. Mit einem Zungenschaber oder einer Zungenbürste können Sie die Beläge wirkungsvoll entfernen.
  • Die Professionelle Zahnreinigung beim Zahnarzt reduziert das Risiko für Karies und Parodontitis. Die Behandlung sollte mindestens einmal jährlich durchgeführt werden.

Damit die Zähne beim Putzen auch wirklich gründlich gereinigt werden, ist die richtige Putztechnik wichtig. Wir beraten Sie im Rahmen der Prophylaxebehandlung dazu, wie Sie ihre Zähne und Zahnfleisch bestmöglich reinigen.

Wie ist der Ablauf der Mundhygiene beim Zahnarzt?

Die professionelle Zahnreinigung beim Zahnarzt wird durch ausgebildete Prophylaxeassistenten durchgeführt und leistet einen wichtigen Beitrag zur Mundhygiene. Kosten entstehen dadurch, dass diese Behandlung von Erwachsenen meist selbst bezahlt werden muss. Die Behandlung dauert 45 bis 60 Minuten.


Im ersten Schritt werden die Zähne eingefärbt, um die Bereiche mit besonders viel Plaque zu ermitteln. Anschließend wird das Zahnfleisch auf Veränderungen und Erkrankungen kontrolliert. Nach einer antibakteriellen Spülung der Mundhöhle werden die Zähne mit verschiedenen Werkzeugen und Geräten von allen Belägen und Zahnstein befreit. Die zahnmedizinischen Prophylaxeassistenten arbeiten dabei mit Ultraschall, Airflowsystemen oder Kürette sowie Zahnseide und Interdentalbürsten. Im Anschluss an die Säuberung werden die Zähne poliert und fluoridiert. Wichtiger Bestandteil der Mundhygiene beim Zahnarzt ist weiterhin eine gründliche Beratung zur Mundpflege zuhause sowie zu Ernährungsgewohnheiten und Putztechnik.

Was ist bei der Mundhygiene mit Zahnspange zu beachten?

Gerade beim Tragen einer festsitzende Zahnspange ist eine gründliche Mundhygiene besonders wichtig, da sich an den Brackets Speisereste und Plaque leicht festsetzen. Beim Zähneputzen sollte immer auch die Spange selbst gründlich mit der Zahnbürste gereinigt werden, vor dem Putzen ist eine Mundspülung sinnvoll, alle beweglichen Teile der Zahnspange sollten entfernt werden.

Übernimmt die Krankenkasse die Kosten?

In Österreich ist die Mundhygiene beim Zahnarzt für Jugendliche zwischen 10 und 18 Jahren einmal jährlich kostenlos erhältlich. Kinder und Jugendliche in kieferorthopädischer festsitzender Behandlung erhalten zwei Gratis-Mundhygiene-Behandlungen pro Jahr im Abstand von mindestens 6 Monaten. Erwachsene Patienten müssen in der Regel selbst bezahlen, einige Kassen wie die BVA bezuschussen Mundhygiene zweimal jährlich mit 35 Euro pro Behandlung. Bei der WGKK zählt Mundhygiene für Erwachsene als außervertragliche Privatleistung, die Kosten werden nicht übernommen.

Zahnärztin Dr. Doris Leukauf Profilbild

Jetzt kostenlose Erstberatung vereinbaren

Jetzt kostenlose Erstberatung vereinbaren

  • Rodlergasse 8, 1190 Wien
  • +43 1 3691520
  • +43 1 3692539
  • office@white-spa.at

Privatordination mit allen Kassen

Ordinationszeiten:

  • Mo: 8:00 - 18:00 Uhr
  • Di: 9:00 - 18:00 Uhr
  • Mi: 8:00 - 18:00 Uhr
  • Do: 8:00 - 18:00 Uhr
  • Fr: geschlossen
Scroll to Top